Renovierung vor dem Immobilienverkauf = höherer Verkaufspreis?

Die roten Dachziegel sind vom Moos ganz grün, die früher weiße Fassade bröckelt und die Tapeten sind vergilbt. Für viele Immobilienbesitzer stellt sich in solchen Fällen die Frage, ob sie nochmal Geld in die Hand nehmen sollen, um die Immobilie in Schuss zu bringen oder ob sie direkt verkaufen sollen. Sorgt eine Renovierung für einen höheren Verkaufspreis?

Beim Immobilienverkauf lauern viele Tücken, die den Erfolg schmälern.

Gehen Sie den Verkauf professionell an. Wir helfen Ihnen dabei. Kontaktieren Sie uns.

iStock 177722838 Haus verkaufen

 

Wie die Lage einer Immobilie hat natürlich auch ihr Zustand Einfluss auf ihren Wert. Bei der Sanierung einer Immobilie geht es darum, ernsthafte Mängel zu beheben. Im Gegensatz dazu geht es bei der Renovierung darum, die Immobilie optisch zu verbessern. Maßnahmen sind zum Beispiel: Tapezieren, Streichen von Innenwänden und Fassade oder die Erneuerung des Fußbodens.

Die gepflegte Immobilie

Immobilienexperten betonen, dass eine Renovierung in der Regel die Attraktivität einer Immobilie erhöht. Je attraktiver eine Immobilie ist, desto einfacher lässt sie sich zu einem guten Preis verkaufen. Gerade wenn beispielsweise die Lage einer Immobilie nicht optimal ist, müssen Optik und Ambiente überzeugender sein. Denn Erfahrungen zeigen, dass bei gepflegten Immobilien Interessenten eher bereit sind Kompromisse einzugehen.

Die ungepflegte Immobilie

Im umgekehrten Fall haben Immobilienprofis auch die Erfahrung gemacht, dass bei renovierungsbedürftigen Immobilien Interessenten oft skeptisch werden und oft unbewusst weitere Mängel oder Probleme vermuten. Beim Immobilienkauf spielen Emotionen eine große Rolle. Selbst bei tadellosen Immobilien springen potenzielle Käufer gelegentlich ab, einfach weil sie keinen guten Eindruck haben. Andere Käufer dagegen setzen hier an, um den Verkaufspreis nach unten zu verhandeln. Außerdem schätzen Interessenten die Kosten für Renovierungen oft höher ein, als sie wirklich sind.

Wie viel darf die Renovierung kosten?

Eine Renovierung lohnt sich natürlich nicht, wenn sie am Ende teurer ist, als sie den Verkaufspreis erhöht. Lassen Sie sich am besten von einem Profimakler beraten, welche Renovierungsmaßnahmen sich wie auf den Verkaufspreis auswirken. Damit können Sie einschätzen, wie hoch die Renovierungskosten werden dürfen. Wenn Sie hier den Überblick haben, können Sie entscheiden, welche Maßnahmen Sie durchführen können, damit sich die Renovierung auch finanziell für Sie lohnt.

Ein Qualitätsmakler aus Ihrer Region kann Ihnen am besten sagen, welche Maßnahmen sich vor dem Immobilienverkauf wirklich auszahlen. Durch seine langjährige Erfahrung kennt er den örtlichen Immobilienmarkt und weiß, auf welche Renovierungsmaßahmen die Zielgruppe für Ihre Immobilie Wert legt. Darüber hinaus ermittelt er den Wert Ihrer Immobilie und kann Ihnen sagen, um wie viel eine Renovierung den Wert Ihrer Immobilie erhöhen würde.

Sie möchten wissen, wie sich eine Renovierung auf den Wert Ihrer Immobilie auswirkt? Kontaktieren Sie Klaus Kock Immobilien aus Tönisvorst! Wir beraten Sie gern.

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article131522560/Eine-teure-Sanierung-ist-ihr-Geld-meist-nicht-wert.html

https://www.badische-zeitung.de/kaufpreisoptimierung-durch-renovieren-oder-sanieren–185062692.html

https://www.handwerksblatt.de/betriebsfuehrung/renovieren-vor-dem-immobilienverkauf

 

Hinweise

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © AndreyPopov/Depositphotos.com

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Wo will ich im Alter wohnen?

Mit den Jahren kommen in der Regel immer mehr gesundheitliche Beschwerden auf uns zu. Das hat Auswirkungen auf unsere Leistungsfähigkeit und auf unsere Bedürfnisse. Immobilienbesitzer, die im Alter nicht in barrierefreien Häuser oder Wohnungen leben, merken dann schnell, dass sie an ihre körperlichen Grenzen stoßen. Egal ob beim Treppenlaufen oder bei der Gartenarbeit.  Wer im…

Weiterlesen

Was ist eigentlich eine Erbengemeinschaft?

Immer dann, wenn ein Erblasser nicht nur einen, sondern mehrere Erben hinterlässt, bilden diese eine sogenannte Erbengemeinschaft. Die einzelnen Mitglieder der Erbengemeinschaft werden auch als Miterben bezeichnet. Dabei kann die Berufung zum Erben entweder aufgrund […]

Weiterlesen

Immobilienpreise und Nachfrage steigen auch 2020 weiter

Im ersten Quartal 2020 lagen die Preise für Wohnimmobilien durchschnittlich 6,8 Prozent höher als im ersten Quartal 2019. Ansehnliche Preissteigerungen waren sowohl in den Städten als auch auf dem Land zu verzeichnen. Die Nachfrage nach […]

Weiterlesen

IHR ANSPRECHPARTNER

mit Leidenschaft dabei

Klaus Kock Immobilien ist ein inhabergeführtes Immobilienbüro mit Sitz in Krefeld – Kempen – Tönisvorst.

In rund 30 Jahren Vertriebstätigkeit hat Klaus Kock vor allem eines gelernt: Zuhören.

Darum ist Ihr Anliegen bei uns auch absolute Chefsache. Wir kennen jedes Objekt unseres ausgewählten Portfolios persönlich und können so Anbieter und Nachfrager auf direktem Wege zusammenbringen.